Der BrummKreisel entdeckt die Demokratie

als ich durch eine schwere holztür hinein in diese mir fremde welt schritt, in den hort jenes grauens das ich bisher nur von hörensagen und maischberger kannte. hier war sie also, die eitrige brutstätte der demokratie.. übelkeit und schuppenflechte überkamen mich beim anblick der faulenden verwesung in der dieses angeblich so fortschrittliche gesellschaftsmodell vegitierte. die wände verschmiert mit konsens, der fussboden übersäht mit leeren versprechungen, die luft geschwängert vom gestank der freiheitlichen bürgersouveränität.. und plötzlich, aus dem abort des volksempfindes, stieg sie empor,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.